Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (2024)

Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (1)

').css('opacity', 0).html(tip).appendTo('body');self.init();self.target.on('mouseleave', () => {console.log('mouseleave');console.log($('#shareDialog').hasClass('is-open'));if ($('#shareDialog').hasClass('is-open')) {self.remove();}});self.tooltip.on('click', () => {self.remove();});});$(window).on('resize', () => {self.init();});}/*** @param target* @param info* @param timeout*/showTemporary(target, info, timeout) {let self = this;timeout = timeout || 10;this.target = target;let tip = self.textList[info];if (!tip || tip == '') {return false;}if (this.tooltip) {this.tooltip.remove();}this.tooltip = $('').css('opacity', 0).html(tip).appendTo('body');this.init();setTimeout(() => {self.remove();$(this.target).removeClass('active');}, timeout * 1000);}/****/remove() {if (!this.tooltip) {return;}this.tooltip.animate({top: '-=10',opacity: 0}, 50, function() {$(this).remove();});}/****/init() {if (!this.tooltip || !this.target) {return;}this.tooltip.addClass('dBlk');}}ctcTooltip = new ctcTooltips();$(document).on('click', '.shareCopy', function() {$(this).addClass('active');copyToClipboardNew($(this));});var copyToClipboardNew = function(target) {var textArea = document.createElement('textarea'),text = target.data('text');textArea.style.position = 'fixed';textArea.style.top = 0;textArea.style.left = 0;textArea.style.width = '2em';textArea.style.height = '2em';textArea.style.padding = 0;textArea.style.border = 'none';textArea.style.outline = 'none';textArea.style.boxShadow = 'none';textArea.style.background = 'transparent';textArea.value = text;document.body.appendChild(textArea);textArea.focus();textArea.select();try {var successful = document.execCommand('copy');if (successful) {ctcTooltip.showTemporary(target, 'link_copied', 2);} else {ctcTooltip.showTemporary(target, 'link_copy_error');}} catch (err) {}document.body.removeChild(textArea);};var closeShareWidget = function(delay) {setTimeout(function() {shareDialog.classList.remove('is-open');}, delay);}jQuery(document).on('click', '.jsShare', function() {shareDialog.classList.add('is-open');jQuery(document).on('click', '#shareDialog', function() {if (event.target.nodeName == 'I') {closeShareWidget();} else {var container = $('.shareWrapper');if ((!container.is(event.target) && !container.has(event.target).length) || event.target.nodeName == 'A') {closeShareWidget();}}});})

7

News Andreas Link

Epic Games veröffentlicht die Unreal Engine 5.4 mit verbessertem Raytracing (bis zu doppelter Performance) und Temporal Super Resolution (bessere Qualität und weniger Artefakte).

Epic Games hat eine neue Version der Unreal Engine 5 veröffentlicht. Das Update auf Ausbaustufe 5.4 bringt primär eine bessere Raytracing-Performance mit, die sich unter Umständen verdoppeln kann, und auch verbessertes Temporal Super Resolution (TSR), das eine Alternative zu DLSS/XeSS/FSR sein kann.

Während die Leistungsverbesserungen bei hardwarebeschleunigtem Raytracing je nach Grafikchip unterschiedlich ausfallen können, werden die Vorteile bei AMD- und Intel-Grafikkarten laut Epic Games am stärksten zu spüren sein, während die Modelle von Nvidia wohl etwas weniger profitieren, aber ohnehin die Skalen anführen. Epic Games hat dies durch Verbesserungen an der Geometrie erreicht, sowie durch die Beschleunigung des Path Tracers der Unreal Engine um 15 Prozent, der die Lichtberechnung durchführt. Die Geometrie-Verbesserungen wirken gleich doppelt, indem durch besseres Multitasking und Culling 60 Fps einfacher zu erreichen sind. Das mag Nutzer mit High-End-Grafikkarten weniger stören, aber auf Konsolen ist die Änderung einigermaßen relevant. Die Implementation in neue und bestehende Spiele soll sehr simpel sein - das habe man sich bei Epic vorgenommen, um möglichst hohe Adaptionsraten zu erzielen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von [PLATTFORM]. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn Sie dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigen:Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Inhalte Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle finden Sie externe Inhalte von [PLATTFORM]. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn Sie dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigen:Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Inhalte Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das Problem bei Temporal Super Resolution (TSR) ist generell, dass es im Moment insbesondere gegen den Primus DLSS nicht ankommt. Epic Games investiert aber weiter Arbeitszeit in das Feature, um die Qualität zu verbessern. Eine neue Funktion, die zu den Anti-Aliasing-Einstellungen High, Epic und Cinematic hinzugefügt wird, ist die sogenannte "History Resurrection". Wenn TSR Details aus verschiedenen Gründen verwirft, wie z. B. Okklusion, Änderungen im Schattenwurf oder einfach nur, weil etwas jetzt außerhalb des Bildschirms ist, könnte die erneute Akkumulation Artefakte verursachen. "History Resurrection" behält die historischen TSR-Daten bei, die zur Anzeige des Datenzuwachses verwendet werden können, es sei denn, es wurde ein besseres Match in neu berechneten Frames gefunden. Diese Funktion soll die Stabilität von TSR verbessern und sicherstellen, dass die Ausgabe vorhersehbar ist. Epic Games verspricht auch weniger Geisterbilder.

Abgesehen davon hat die Unreal Engine 5.4 auch einige andere Verbesserungen und Funktionen bekommen. Das gilt nicht nur für Entwickler, sondern auch für Spieler, die von verändertem Shader-Caching profitieren, das die Precompilation beschleunigen soll. Weniger Wartezeit beim ersten Start oder beim Cache-Rebuild ist immer gerne gesehen. Mit der Unreal Engine 5.4 gibt es zudem experimentelle Unterstützung für Vulkan Raytracing - das bedeutet, dass RT auch auf Linux greifbarer wird. Während das nur die Highlights sind, lässt sich im Changelog noch viel mehr entdecken. Epic Games hat auch ein schickes Video beigelegt, das sie oben sehen können.

Quelle: Unreal Engine

zur Startseite

    • Kommentare (7)

      Zur Diskussion im Forum

      • Von XamulSchraubenverwechsler(in)

        Ja geil es gibt ne neue Version und ganz wichtig "geile" Demos zum Stuff. Da geht PCGHardware wieder steil. Sry aber von den ganzen Hype Demos kam bis jetzt noch nix geiles und vorallem spielbares in den Games an. Meine Hoffnung liegt auch bei Project Red, die könnten den Engine Entwicklern zeigen wie man die Features performant integriert. Was gibts überhaupt für spielbare Grafikknaller mit UE5, habe ich da was verpasst. Bite um Empfehlungen, habe leider nur ne 6800XT+5800X3D und UWQHD. Ich weiß ist unterste Kategorie Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (3)

        Zitieren

      • Von XamulSchraubenverwechsler(in)

        Ja geil es gibt ne neue Version und ganz wichtig "geile" Demos zum Stuff. Da geht PCGHardware wieder steil. Sry aber von den ganzen Hype Demos kam bis jetzt noch nix geiles und vorallem spielbares in den Games an. Meine Hoffnung liegt auch bei Project Red, die könnten den Engine Entwicklern zeigen wie man die Features performant integriert. Was gibts überhaupt für spielbare Grafikknaller mit UE5, habe ich da was verpasst. Bite um Empfehlungen, habe leider nur ne 6800XT+5800X3D und UWQHD. Ich weiß ist unterste Kategorie Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (4)

        Zitieren

      • Von h_tobiKokü-Junkie (m/w)

        Das lässt für Stalker 2 hoffen... Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (5)

        Zitieren

      • Von ssj3rdFreizeitschrauber(in)

        Zitat von Zanza

        Ja, die Demos sehen immer so cool aus, aber später im Spiel sieht man davon nichts.

        Denke das kommt erst später und wenn sich die richtig großen und guten Studios/Entwickler dran machen.
        Witcher 4 zb. dürfte interessant werden in dieser Hinsicht.

        Zitieren

      • Von G4mest3rSoftware-Overclocker(in)

        RT auf Linux \o/ -> [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Allerdings brauch ich dazu nicht auf das Linux-unfreundliche Epic zu warten.
        Wayland, Mesa (seit Version 23 wird RT unterstützt, in Mesa 24 stark verbesserte Leistung) und VKD3D/Vulkan RT sind da auch schon dran.
        Aber hey, ich nehme jede Bemühung mit.

        Wenn UE5-Spiele dann auch endlich mal irgendwann flüssig laufen, ohne stutter ...

        Zitieren

      • Von Alderson-RApIDKomplett-PC-Aufrüster(in)

        Zitat von Bandicoot

        Coole Demo, die UE5 ist echt mächtig.

        Das war die UE4 auch schon ... Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (6)

        [Ins Forum, um diesen Inhalt zu sehen]

        Zitieren

      Direkt zum Diskussionsende

Hoch

  • Print / Abo

    Apps

    Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (7)Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (8)Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (9)Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (10)Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (11)

    Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (12)Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (13)Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (14)Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (15)

Unreal Engine 5.4: Doppelte RT-Performance, besseres TSR, schicke Demo (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Amb. Frankie Simonis

Last Updated:

Views: 5436

Rating: 4.6 / 5 (56 voted)

Reviews: 95% of readers found this page helpful

Author information

Name: Amb. Frankie Simonis

Birthday: 1998-02-19

Address: 64841 Delmar Isle, North Wiley, OR 74073

Phone: +17844167847676

Job: Forward IT Agent

Hobby: LARPing, Kitesurfing, Sewing, Digital arts, Sand art, Gardening, Dance

Introduction: My name is Amb. Frankie Simonis, I am a hilarious, enchanting, energetic, cooperative, innocent, cute, joyous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.